WARMWASSER

Warmwasserbedarf benötigt viel Energie. Diese Energie kann zeitverschoben bei Sonnenschein produziert werden.

  

RENDITE

Wir zeigen Ihnen auf, ab wann Sie mit einer Solaranlage von ivolt ag mit einer finanziellen Rendite rechnen dürfen.

  

KAUF oder MIETE

Beim Bauen lässt die restriktive Kreditvergabe oft eine Solaranlage nicht zu. Wir helfen Ihnen weiter.

NEWS

Notstrom statt Blackout

Wir informieren über die

  • neuste Speichertechnologie mit 3ph Notstrom Funktion
  • zeigen Ihnen wie ein Aufdachsystem aufgebaut ist

an der BEA Bern 28.4 - 07.5.2017 in der Halle 3.0 Stand D0011

Wie freuen uns auf Ihren Besuch

 

Energiestrategie

Die beiden Kammern des Bundes haben der Energiestrategie 2050 zu gestimmt, somit können künftig weitere Solaranlagen gefördert werden, sofern auch Sie an der Referendumsabstimmung Ende Mai der Energiestrategie zustimmen:

"Um den Weg aus der nuklearen Energieproduktion und den Emissionen von Treibhausgasen vorzubereiten, wurde in der Schweiz die Energiestrategie 2050 geschaffen. Sie stellt die rechtliche Grundlage dar für die Massnahmen zur Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Bis 2030 sollen zusätzlich 5,4 Milliarden Kilowattstunden (~ 1/2 AKW Leibstadt) erneuerbare Energie aus Wind, Sonne, Biomasse und Geothermie bereit stehen."

Im Vordergrund steht die Einmalvergütung für Anlagen bis 30kWp (EIV - aktueller Tarif). Sie profitieren gleich 4x:

  1. Sie gestalten die Energiewende aktiv.
  2. Erhalten einen Investitionbeitrag.
  3. Sie optimieren Ihre Stromrechnung, indem Sie möglichst viel vom eigenen Solarstrom 1:1 brauchen - z.B. mit einer intelligenten Eigenverbrauchsteuerung von ivolt ag.
  4. Den Überschussstrom verkaufen Sie Ihrem Netzbetreiber.

Für grössere Anlagen und entprechendem Verbrauch rechnet sich die Anlage auch ohne Subvention.

IVOLT AG

ivolt ag
Obergasse 1
3264 Diessbach b.B.

  032 510 51 51
  info@ivolt.ch
  www.ivolt.ch

Neustes Projekt

Steinauer AG Recyclingcenter

Für die Genossenschaft Erneuerbare Energien Einsiedeln (G3E) und die Steinauer AG, liefern die 5 Solardächer täglich bis zu 1.3 MWH um den Bedarf des Recyclingcenters zu decken.

Referenz für Private

Einfamilienhaus in Einsiedeln

14.8 KWp Solardach (EFH + Carport) mit einem Jahresertrag von rund 13800kWh. Aus wirtschaftlichen und ökologischen Überlegungen liegt es nahe den eignen Strom möglichst selber nutzen zu können, dass ist bei einem EFH mit WP Heizung gegeben

Referenz für Landwirte

Schopfdach Landwirtschaftsbetrieb

Der Landwirt produziert heute zum einen unser Gemüse, Salat und das Fleisch, zum andern auch die saubere Energie - lokal, also ohne lange Überlandleitungen direkt im Dorf für's Dorf. Vom 1200m2 grossen Solardach erwarten wir gegen 200'000kWh pro Jahr.