INTEGRIERT ODER AUFDACH

ivolt bietet Ihnen von der Planung, Ausführung bis zur Inbetriebsetzung und Wartung Ihrer Solar-Anlage an. Wir arbeiten mit lokalen Handwerkern zusammen und kümmern uns um die Subventionen, die Bewilligungen und die Ausführung zu Ihrer Zufriedenheit. Gerne zeigen wir Ihnen an Ihrer Immobilie die Möglichkeiten eines Kleinkraftwerks aus Sonnenenergie auf. Werden Sie netzunabhängiger!

Aufdach

Von einer Aufdachanlage spricht man, wenn das besteh. Dach weiterhin die wasserführende Schicht bleibt (z.B. Ziegel) bleibt. Die Solaranlage wird quasi über dem Ziegeldach montiert. Das Austauschen einzelner Module oder Erweiterung ist relativ einfach. Wird das Solarfeld ergänzt durch Blindmodule um eine einheitliche Optik zu erhalten spricht man von einer optischen Integration. Durch den Abstand vom Dach zur Unterkonstruktion werden die Modulen von allen Seiten bestens hinter lüftet. Eine gute Hinterlüftung steigert den Ertrag, da die die Leistung der Solarmodule einen negativen Temperaturkoeffizient aufweist.

Integriertes Solardach

Von einem integrierten Solardach spricht man, wenn die wasserführende Schicht die geschuppt übereinander liegenden Laminate (Solarmodule ohne Rahmen) ist. Anpassungen an den Rändern werden mit Blech oder Blindmodulen gemacht. Integrierte Solardächer kommen vor allem aus ästhetischem, optischem Aspekt zum Einsatz. Besonderen Augenmerk gilt er Hinterlüftung, der Module, sowohl über dem Dachkännel wie obenan der First.