EINMALVERGÜTUNG

Eine Einmalvergütung wird aktuell für Projekte bis 30kWp ausgerichtet, was einer Anlagengrösse von 180m2 entspricht. Die Wartezeit für die Vergütung beträgt aktuell etwa 9 Monate ab vollständiger Inbetriebnahme.

Das attraktive an diesem Modell ist, dass der Kunde anschliessend den selber erzeugten Strom brauchen kann und den Überschuss dem Netzbetreiber verkaufen kann, sprich er kann sie hier nochmals optimieren. So entstehen die wirtschaftlichsten Kleinanlagen.

Die aktuellen Vergütungssätze: Link zu Swissgrid